Atlastherapie/energetische Atlaszentrierung

Die energetische Atlaszentrierung beruht auf dem heutigen Wissen der Quantenphysik und spricht Körper, Geist und Seele an.

Damit unser Körper und dessen Nervensystem optimal funktionieren können, ist die Statik (oder auch Stabilität) der Wirbelsäule von grosser Bedeutung.

Ist unser erster Halswirbel (Atlas) verschoben, verschiebt sich auch der Gegenpol, unser 5. Lendenwirbel. Dies ruft oft einen Beckenschiefstand und Nervenimpulsstörungen hervor. 

Es kommt zu einer Disharmonie des ganzen Körpers.

Dieser reagiert mit Verschiebungen weiterer Gelenke und Wirbeln.

Es kann zu Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus, aber auch zu weiteren Wirbelverschiebungen, Ischias – und Gelenkbeschwerden kommen.

Durch die Atlastherapie/energetische Atlaszentrierung bekommt der Wirbel einen Impuls und kann sich  in seine ursprüngliche Position zurückschwingen.

Das freie Fliessen der Nervenimpulse von und zu den Körperzellen ist wieder gewährleistet. Auch ein allfälliger Beckenschiefstand wird aufgehoben .

 / Design by pchand.ch